Ungleichmäßige Sammlung der interessanten Links #12

Veröffentlicht am 2020-12-30 19:27

Verfügbare Sprachen:

Diese Sammlung ist einzig als 2020 noch ist ein schweriges Jahr und in letzen vier Monaten habe ich entschieden den Frontend Bereich zu verlassen. Die Links hier spiegeln diese Wende.

Deutsch ist meine dritte Sprache und ich bin nicht gewöhnt auf Deutsch zu schreiben. Entschuldigen Sie, bitte, meine Fehler.

Dieses Jahr mein wichtigstes Nebenprojekt, Sloth, interessiert mich für die Lösungen der schwierigen Probleme. AbdulFattah Popoola hat einen tollen Artikel über die Lösungen der unpassierbaren Aufgaben.

Firefox ist 15. Hoffentlich wird es Gecko in nächsten 15 Jahren behalten.

Für die Software Entwickler and alle, die in den Büros arbeiten, haben die Gesundheitsprobleme weil wir ganzen Tagen sitzen. Wir sollen auf unsere Gesundheit mehr fokussieren.

Wir leben derzeit meinstens in dem digitalen Raum (Computers, Handys, usw.) and ab und zu vergessen dass der normale Raum die Quelle der Inspiration auch sein kann. Paul Hebert schrieb einen Artikel über das Design der Toiletten und Webdesign.

UI war, ist und wird schwer. Leute bei Axess Lab schrieben warum die deaktivierten Buttons sind schlecht.

Jetzt verwandle ich meine Karriere. Bis heute habe ich ganz viel gelernt, ein Teil meiner Fähigkeiten ist permanent und zweiter Teil ist temporär. Morgan Housel schrieb über die beiden Arten. Meine Zeit als Frontend Entwicklerin war nicht wertlos.

Ich bin kein Fan der neuesten Trends. In der Vergangenheit habe die Microservices als einem Trend gefunden. Ben Nadel von InVision beschreibt wann die Microservices lösen Problem der Technik und der Leute.

Trotz bin ich keine Frontend Enwicklerin, interessiere ich mich für die Leistung ganz viel. In der Vergangenheit war die Empfehlung, dei Fonts bei Google oder andere CDN stellen bereits. Simon Wicki beschreibt warum diese Empfehlung nicht mehr gut ist.

Dieses Jahr, 2020, ist schwer für alle. Burnout und Depression sind, leider, gewöhnlich. Es freut mich, dass ich nicht allein bin, wegen Sophie Koonin hat einen Artikel über die Verlangsamung geschrieben. Wir sollen nicht alles machen.

Die Selbstpflege ist wichtig und vor manchen Monaten habe ich über die Selbstpflege gelesen aber nix getan. Nächstes Jahr soll ich mehr diszipliniert darüber sein

Hoffentlich wird das nächste Jahr ein bisschen besser.